BannerbildBannerbildEingangsbereich NordschuleBäume auf dem SchulhofKarnevalEingangsbereich NordschuleBlick auf den Schulhof
Link verschicken   Drucken
 

"Auf Spurensuche - Was Künstlerinnen in ihren Bildern erzählen" Die Nordschulkinder besuchen das aktuelle museumspädagogische Programm im Haus Opherdicke

24. 05. 2019

Einige Klassen der Nordschule begaben sich wieder einmal auf eine künstlerische Entdeckungsreise ins Museum Haus Opherdicke und nahmen an dem museumspädagogischen Programm „Auf Spurensuche – Was Künstlerinnen in ihren Bildern erzählen“ teil.

Am Freitag, dem 24.05.2019 war es nun für uns, Klasse 4a,  so weit. Zunächst führte uns Frau Dolezych durch einen Teil der aktuellen Ausstellung „Die Neue Frau. Künstlerinnen als Avantgarde“. Hierbei betrachteten wir einige der Bilder, die vor etwa 100 Jahren von verschiedenen Künstlerinnen gestaltet wurden. In einigen ausgewählten Werken entdeckten wir verschiedene Spuren, die uns viel über die dargestellten Menschen, ihre Gefühle und ihr Leben sowie auch über die Künstlerinnen selbst verraten. Unsere Spurensuche ließ uns auch herausfinden, wie Künstlerinnen es schafften, die dargestellte Szene heiter oder aber auch eher trist wirken zu lassen. Nach dem Ausstellungsrundgang durften wir selber zu verschiedenen Stiften und Aquarellfarben greifen, um in Bildern eigene Geschichten zu erzählen. So starteten wir zunächst mit einem Porträt, das wir anschließend mit dem Edding auf eine Folie übertrugen. Für den Hintergrund haben wir eine selbst ausgewählte Landschaft mit Buntstiften gemalt und gestalteten diese zudem großflächig mit Aquarellfarben. So hat jeder von uns ein eigenes Bild erstellt.

Wir sagen: Vielen Dank liebe Frau Dolezych!

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: "Auf Spurensuche - Was Künstlerinnen in ihren Bildern erzählen" Die Nordschulkinder besuchen das aktuelle museumspädagogische Programm im Haus Opherdicke

Fotoserien zu der Meldung


Kunstschule im Haus Opherdicke (24. 05. 2019)

Kunstschule im Haus Opherdicke

Nächste Termine

Klasse2000