+++   Adventsgestaltungstag  +++     
     +++   Weihnachtsmarkt in Howi  +++     
     +++   Eltersprechtagswoche  +++     

Nächste Termine

Nächste Veranstaltungen:

26. 11. 2021

 

26. 11. 2021 bis 28. 11. 2021

 

29. 11. 2021 bis 03. 12. 2021

 

Klasse2000

Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Unser pädagogisches Konzept

Gemeinsam. Leben. Lernen.    

 

Unser Ziel ist es, unsere Kinder stark zu machen für die Anforderungen der Zukunft. Dabei haben wir die persönliche Entwicklung jedes einzelnen Kindes im Blick und unterstützen es ganzheitlich in der Entfaltung seiner Leistungspotentiale. Besonderen Wert legen wir dabei auf die Förderung von kreativen Ausdrucksformen, sowohl in darstellendem Spiel, Musik und Kunst, als auch in digitalen Formaten.

 

In unserem multiprofessionellen Team werden Förderbedarfe und besondere Begabungen diagnostiziert und Förderpläne mit den Eltern koordiniert. Unsere Sonderpädagogin Lea Müller fördert die Kinder darüber hinaus einzeln, in Kleingruppen oder durch Unterstützungsangebote innerhalb der Klasse. Für die individuelle Förderung nutzen wir neben dem lerntherapeutisch eingerichteten „Regenbogenraum“ auch die neuen Lerninseln und unsere Funktionsräume (Leseparadies, Musik- und Theaterraum, Medienraum, Kunst- und Kreativraum).  Unsere beiden Kolleginnen Maria Walloschek und Simone Reeke wurden zu qualifizierten LRS-Trainerinnen fortgebildet und bieten entsprechende Diagnosen und Beratungen an.

 

In der Schuleingangsphase legen wir besonderen Wert darauf, mögliche Lernhindernisse frühzeitig zu erkennen und zu beseitigen, um so eine dauerhafte Lern- und Leistungsmotivation zu schaffen. Dabei unterstützen uns unsere Sozialpädagogische Fachkraft Alexandra Melka und ein klassenübergreifendes Patensystem.

 

Jedes Kind erhält Wochen(haus)aufgaben, die es seinem derzeitigen Leistungstand entsprechend fordern und fördern. Ebenfalls bieten wir allen Kindern Förderunterricht an, um Lernlücken zu schließen oder Problemlösungsstrategien zu entwickeln.

 

Unsere Schule zeichnet sich durch eine harmonische, wertschätzende Atmosphäre und demokratische Strukturen aus. Dadurch fühlen sich Eltern, Kinder und Mitarbeiter oft lebenslang mit der Nordschule verbunden. Wir haben in Zusammenarbeit mit dem Schülerparlament und der Elternpflegschaft eine Erziehungsvereinbarung aufgestellt, als Basis für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit.

 

Wir legen Wert auf traditionelle Bildung durch "Kopf, Herz und Hand" und setzen ein Medienkonzept um, das Bücher und Handschrift mit dem zielgerichteten Einsatz digitaler Medien verbindet.

 

Unser didaktischer Schwerpunkt liegt auf der Förderung der Lesekompetenz. Für die gleichberechtigte Teilnahme am gesellschaftlichen Leben ist das Lesen-Können die zentrale Voraussetzung. Und für die Entwicklung der Persönlichkeit ist das Lesen-Wollen eine gute Grundlage.

 

Das Schulprogramm und die pädagogischen Konzepte können bei Interesse gerne eingesehen werden.